Kontaktlinsenpflege

Neben der optimalen Auswahl der Kontaktlinsen durch den Augenarzt, ist die Kontaktlinsenhygiene eine wesentliche Voraussetzung für jahrelanges problemloses Linsentragen.

Sinn der Kontaktlinsenpflege ist, dass die Bakterien, Viren und Pilze, die sich durch das Tragen und Manipulieren auf den Kontaktlinsen ansammeln, am Abend nach dem Herausnehmen der Linsen abgetötet, also desinfiziert werden.

Dafür steht eine fast unüberschaubare Menge an Pflegemitteln zur Verfügung.

Im Wesentlichen sind dabei 2 Gruppen zu unterscheiden.

  1. Kombilösungen ( Multifunktionslösungen, All in one Solutions...) Dabei erfolgt das Abspülen, Aufbewahren, Einsetzen und eventuell auch noch das Nachbenetzen mit einer Lösung. In den allermeisten Fällen erfolgt die Desinfektion mit einem Konservierungsmittel. Diese sind nachgewiesenermaßen schädlich für die Augenoberfläche.

    Daher empfehlen wir konservierungsmittelfreie Kombilösungen z.B. Regard, Bilocrystal, Oculair
     
  2. Wunschvorstellung des Augenarztes wären die Peroxidlösungen. Konservierungsmittelfrei und sicher. Dabei werden die Kontaktlinsen mit einer scharfen Lösung (3% H2O2 = Wasserstoffsuperoxid) desinfiziert und in einem Behälter mit einem Platinkatalysator neutralisiert. Dieses Pflegesystem ist seit über 40 Jahren in der Kontaktlinsenhygiene erprobt und bewährt. Manche Anwender scheuen sich vor der 6 stündigen Neutralisation. Während dieser Zeit können die Linsen nicht am Auge eingesetzt werden.

    Bekannte Produkte sind Easysept, Aosept, Oculair Peroxidlösung

     

Copyright © 2013. All Rights Reserved.